Dampfer-Story von Andreas – 159

Mein Name ist Andreas, ich bin 52, mache Software und schreibe Bücher. Geraucht habe ich seit ich 14 war und habe schon zigmal versucht, damit aufzuhören. Das 1. Mal 2005 mit „Endlich Nichtraucher“ von Alan Carr. Das hat funktioniert! Ich weinte aber ständig den Havanna Zigarren hinterher, z.B. nach einem guten Essen, bei einem Cognac usw. Die Zigarren wurden mir 1 1/2 Jahre später zum Verhängnis. Ich fing wieder an. Immer wieder habe ich es danach versucht. Auch durch eine Wette mit meiner Frau: „Ich höre auf zu Rauchen. Von dem Geld kaufe ich ein Motorrad“. Am Ende war ich ein heimlich rauchender Motorradfahrer… das war übel.

weiterlesen

Vom Raucher zum Dampfer in 7 Tagen (151)

Hallo,
ich bin Andreas, 37 Jahre jung und wohne in einem schicken handballbegeisterten Dorf in NRW zusammen mit meiner Frau und meinen 4 Kids. Die beiden großen sportlich sehr aktiv mit Handball und Thai- Boxen und einer recht sportlich aktiven Frau. Und hier fiel es mir dann vor einem Jahr auf…….. das Rauchen stinkt mir und behindert mich in vielen Lebenslagen…..

Kurz zu meiner Raucherkarriere:

Aufgewachsen bin ich in einer 8-köpfigen Familie mit beiden rauchenden Eltern in der Wohnung….. Rücksicht auf die Kinder nahm da niemand…..

Im Freundeskreis wurden schon mal die ersten bei den Eltern geklauten Kippen gepafft….. so mit 12/13 Jahren….. von da an steigerte sich der Konsum, bis mit 17 schon fast täglich eine Schachtel Kippen drauf ging. Auch in der ersten eigenen Bude wurde gequalmt auf Teufel komm raus….. oft gepaart mit reichlich Husten….. stinkender Kleidung….. immer schlechter werdendem Allgemeinzustand…… häufig krank weil man als Raucher für Erkältungskrankheiten nun doch anfälliger ist. Irgendwann in meinem Leben traf ich dann meine Frau (Nichtraucher)…. nach der Heirat folgte bald unser erstes Kind. Von hier an rauchte ich nur noch draußen. Das war vor 13 Jahren. Bei Wind und Wetter und eisigen Temperaturen stand ich draußen……
weiterlesen